Shotokan Wenden e.V.
Shotokan Wenden e.V.

Sandra besteht Prüfung zum 2.Dan

Wir gratulieren unserer Trainerin Sandra Krüger ganz herzlich zur bestandenen Prüfung.

 

Sie hat sich am 30. November in Hannover nach viereinhalb Jahren Training der nächsten Dan-Prüfung gestellt. Der Prüfungstag begann zuerst mit zwei schweißtreibende Trainingseinheiten unter der Leitung von Shihan Hideo Ochi. Anschließend wurden die Prüfungen zum 1. und 2. Dan durchgeführt. Die Prüfung bestand traditionell aus anspruchsvollen Grundschulkombinationen, der Kür-Kata Nijushiho sowie weiteren Kata aus früheren Prüfungen und Freikampf. 

 

Shihan Hideo Ochi beurkundete die Prüfung als bestanden. Im Sinne des traditionellen Karateverständnisses verpflichtet sie sich, weiter an ihrer persönlichen und sportlichen Entwicklung zu arbeiten.

 

01.12.2019

JKA-Cup: Shotokan Wenden erfolgreich

Nach dem Erfolg im letzten Jahr, konnten unsere Wettkämpfer beim größten und wichtigsten Turnier nach der deutschen Meisterschaft gleich dreimal Gold und einmal Bronze holen.

 

Den JKA-Cup gibt es seit 1975 und er findet traditionell in Bottrop statt. Sechs Nationen waren zu dem wichtigen deutschen Cup ins Ruhrgebiet gekommen. Neben Belgiern und Tschechen waren auch die anderen europäischen Top-Nationen wie Norwegen, Ukraine, Malta und Frankreich mit Wettkämpfern vertreten.

 

Ergebnisse:

 

  • Christian Albus, Rony Brüser und Andreas Quast 1. Platz Kumite Team (ab 35 Jahren)
  • Christian Albus 1. Platz Kumite Einzel (ab 38 Jahren)
  • Andreas Quast 1. Platz Kata Einzel und 3. Platz Kumite Einzel (jeweils ab 38 Jahren) 

 

Alle Mitglieder gratulieren zu dieser Leistung! Das sehr intensive sowie regelmäßige Training hat sich somit bei allen Teilnehmern ausgezahlt. Der Vorstand bedankt sich ausdrücklich bei allen Beteiligten und Unterstützern, welche unsere Wettkampfgruppe ermöglichen.

 

02.12.2019

Sensei Julian P. Chees (6.Dan) zum DJKB-Instructor ernannt

Uns erreichte die Nachricht, dass Sensei Chees durch unseren Chiefinstuctor Shihan Hideo Ochi (9. Dan) zum DJKB-Instructor ernannt wurde. 

Diese Auszeichnung stellt eine ganz besondere Ehrung dar, die neben ihm nur vier weitere Karateka innehaben.

 

Sensei Chees besucht Wenden seit 2006 jährlich und erfreut den Verein immer wieder mit neuen Impulsen. Wir freuen uns sehr über die Ernennung und gratulieren Sensei Chees ganz herzlich.

 

16.11.2019

13. Lehrgang mit Julian P. Chees (6.Dan)

Sensei Julian P. Chees (6. DAN) war wieder zu Gast bei uns in Wenden. Dieses Jahr trainierten rund 90 Teilnehmer bei unserem jährlich stattfindenden Lehrgang.

 

Neben spannenden Erläuterungen und Übungen zu verschiedenen Kata, wurden auch verschiedene anspruchsvolle Grundschulkombinationen sowie Bunkai trainiert. Hierzu demonstrierte der Sensei sehr eindrucksvoll die korrekte Ausführung und half den Teilnehmer mit individuellen Tipps.

 

Durch seine stets charismatische und freundliche Art waren die Teilnehmer von seinem Training erneut begeistert. Im Anschluss an vier schweißtreibende Trainingseinheiten fanden Prüfungen bis zum 1. Kyu (brauner Gürtel) statt. Von Shotokan Wenden stellten sich acht Mitglieder der Prüfung. Unter den strengen Augen des Meisters haben alle Teilnehmer mit Bravour bestanden.

 

Sensei Chees hatte parallel zu seinem Lehrgang erneut für Spenden zugunsten der SHOSHIN-Kinderhilfe Philippinen e.V. geworben. Der Spendenaufruf war mit mit einer Summe von über 1000€ sehr erfolgreich. Sensei Chees wird sich im November auf seine alljährliche Heimatreise auf die Philippinen begeben, um die Spenden vor Ort direkt für bedürftige Kinder einzusetzen.

 

Der Meister bedankte sich für die zahlreichen Spenden sowie den schönen Lehrgang und der Verein freut sich, dass Sensei Chees direkt einen nächsten Termin für 2020 zugesagt hat.

 

Der Vorstand gratuliert den erfolgreichen Prüflingen.

 

03.11.2019

Zweimal Landesmeister

Nachdem wir bereits im vergangenen Jahr bei den Landesmeisterschaften erfolgreich waren, konnten wir auch bei der diesjährigen Landesmeisterschaft in Niederkrüchten gleich zwei Landesmeistertitel nach Wenden holen.

 

Ergebnisse:

 

  • Isabella Jiang Landesmeister im Kumite Einzel (ab 12 Jahre)
  • Michael Eichert Landesmeister im Kata Einzel (ab 38 Jahre)
  • Isabella Jiang Vize-Meister im Kata Einzel (ab 12 Jahre)
  • Michael Eichert Vize-Meister im Kumite Einzel (ab 38 Jahre)
  • Lucas Moll 3. Platz im Kumite Einzel (ab 15 Jahre)
  • Rony Brüser 3. Platz im Kumite Einzel (ab 38 Jahre)

 

Die sehr intensive sowie regelmäßige Wettkampfvorbereitung (Donnerstags) hat sich somit bei allen Teilnehmern ausgezahlt.

 

Der Vorstand bedankt sich bei den Trainern und gratuliert allen Teilnehmern.

 

15.10.2019

Unsere Jugend beim Yamato-Cup in Düsseldorf erfolgreich

Am Sonntag, den 29. Oktober traten unsere Nachwuchswettkämpfer beim Yamato-Cup in Düsseldorf an. Der Cup ist ein verbandsoffener Wettkampf und bot die Möglichkeit sich gegen Sportler aus anderen Verbänden zu messen. Dabei starteten die Teilnehmer entsprechend ihrer Gürtelfarbe in unterschiedlichen Altersklassen. Insgesamt traf unsere Jugend auf ein breites Teilnehmerfeld mit 190 Starts von 16 Vereinen.

 

Ergebnisse:

  • Isabella Jiang erreichte in der Disziplin Kata den 2.Platz und errang anschließend noch die Goldmedaille im Bereich des Kumite.
  • Francesco Jiang machte es ihr gleich und erreichte in der Disziplin Kata den 2. Platz seiner Altersklasse.
  • Jonathan Nussbickel war ebenfalls im Bereich Kata erfolgreich und belegte den dritten Platz. Des Weiteren hat Jonathan im Zweikampf mit dem 4. Platz knapp einen Podiumsplatz verpasst.

 

Leni Niederschlag, Max Müller sowie Maleen Schäfer machten wieder gute Erfahrungen, aber mussten sich nach spannenden Vorrundenkämpfen in dem starken Teilnehmerfeld geschlagen geben.

 

Die mitgereisten Betreuer Rony Brüser und Simon Henkel waren sehr zufrieden und freuen sich bereits auf die nächsten Trainingsstunden mit unseren Wettkämpfern.

 

Der Vorstand bedankt sich bei den Betreuern und gratuliert allen Teilnehmern.

 

01.10.2019

Dan-Prüfung in Hennef

Am 07.09.2019 fand in Hennef ein Lehrgang mit DJKB-Chiefinstructor Hideo Ochi statt, an dem auch Mitglieder unseres Vereins teilnahmen. Die Möglichkeit zur Dan-Prüfung nutzen Andreas Niklas und Simon Henkel, beide langjährige Mitglieder unseres Vereins, dazu sich der Schwarzgurt/Dan-Prüfung unter den Augen des Chiefinstructors zu stellen. Nach einer körperlichen intensiven Überprüfung ihres Könnens, gratulieren wir beiden zur bestandenen Prüfung. Unser ebenfalls mitgereister Trainer Nikolas Schrage übermittelte die Glückwünsche des Vorstands - sowie des ganzen Vereins - und überreichte ihnen jeweils den Schwarzgurt.

 

Max Müller wurde vom Vorsitzenden und Cheftrainer des Karate Dojos Ochi Hennef, Theo Schlößer, zum Grüngurt (6.Kyu) geprüft. Auch ihm gelten unsere Glückwünsche.

 

16.09.2019

Gasshuku 2019 in Tamm

Der Gasshuku e.V. (https://www.karate-gasshuku.de) hatte wieder einmal zu einem 5-tägigen Lehrgang ins baden-württembergische Tamm eingeladen, dem insgesamt rund 850 Teilnehmer gefolgt waren. Neben vielen hochkarätigen Trainern aus Japan, Südafrika und Deutschland, erfreut sich dieser Lehrgang einer großen Schar weitangereister Karateka, die in vielen schweißtreibenden Einheiten Neues erlernen, Bekanntes festigen und auch hinterfragen wollen. Die so gesetzten Impulse werden dann häufig ins eigene (Dojo-) Training integriert und somit über diesen Lehrgang hinaus in die Karate-Welt getragen. Das Abendprogramm, organisiert vom lokalen Karate Verein unter der Leitung von Jürgen Breitinger, bot zudem Möglichkeit sich weiter auszutauschen, u.a. mit Karateka aus Frankreich, Tschechien, Österreich, Schweiz, Neuseeland u.v.m.

Zudem besteht auf diesem Lehrgang die einzige Möglichkeit in Deutschland sich einer Dan-Prüfung höher als dem 3.DAN unter den Augen von DJKB-Chiefinstructor Hideo Ochi (9.DAN) zu stellen. Nach erfolgreich bestandener Prüfung freuen sich Achim Stuff und Andreas Quast über ihren neu erworbenen Dan-Grad, und wurden dazu von Michael Eichert direkt vor Ort beglückwünscht, der nach seiner Prüfung im letzten Jahr „nur“ am Lehrgang teilgenommen hatte.

 

08.08.2019

Schnupperkurs nach den Sommerferien

Schnupperkurs 09-2019
Schnupperkurs 09-2019.pdf
PDF-Dokument [259.1 KB]

Erfolgreiche Teilnahme am Nakayama-Cup in Krefeld

Am 29. Juni 2019 traten insgesamt 11 Karateka unseres Dojos in Krefeld an. Dieses Nachwuchsturnier zum Gedächtnis des Großmeisters Masatoshi Nakayama bietet den Teilnehmern (bis 1.Kyu) die Gelegenheit, Wettkampferfahrungen zu sammeln. Das Turnier zeichnet sich durch seinen besonderen Modus aus. Es gibt keine Altersklassen, sondern lediglich eine Aufteilung nach Graduierung (Gürtelfarbe) und Geschlecht. Michael Eichert sowie Rony Brüser betreuten die Wettkämpfer während des Turniers.

 

Unsere Mitglieder erwartete in Krefeld eine große Konkurrenz. Trotz der Nervosität war die Stimmung sehr gut, alle waren gewillt, ihr Können unter Beweis zu stellen. In beiden Wettbewerben (Kata und Kumite) waren die Pools sehr groß, sodass es vieler Vorkämpfe bedurfte, um das Finale erreichen zu können. Trotz des enormen Kampfgeistes unserer Karateka mussten sich die meisten jedoch nach unterschiedlich vielen Vorkämpfen geschlagen geben.

 

Isabella Jiang erreichte das Kumite-Finale und belegte den dritten Platz.

 

Simon Henkel erreichte das Kumite- und Kata-Finale und belegte die Plätze 2 sowie 3. Des Weiteren startete Simon mit zwei Kämpfern aus Troisdorf und Münster in der Mannschaftsdisziplin des Kumite und erreichte auch dort den 2. Platz.

 

Wir gratulieren allen Teilnehmern ganz herzlich zur erfolgreichen Teilnahme!

 

07.07.2019

hinten vlnr: Michael Eichert, Lukas Moll, Maleen Schäfer, Markus Meyer, Simon Henkel, Rony Brüser

vorne vlnr: Francesco Jiang, Isabellla Jiang, Leni Niederschlag, Hannah Quast, Jakob Quast, Maximillian Müller, Franka Sommer

Lehrgang mit Detlef Krüger (6. Dan)

Detlef Krüger begeisterte die Wendener und Gäste mit anspruchsvollen Trainingseinheiten. Der Trainer und ehemalige Karate Kumite Weltmeister von 1997, 2001 sowie Vize-Weltmeister von 1994 legte diesmal sehr viel Wert auf Beinarbeit und die Vermeidung von unnötigen Bewegungen. Das Training war in zwei Gruppen eingeteilt und der erfahrene Sensei konnte die Kinder und Jugendlichen sowie die Erwachsenen zu insgesamt vier schweißtreibenden Trainingseinheiten motivieren. Die neuen Impulse brachen bestehende Verhaltensmuster auf und sorgten damit für einige qualmende Köpfe. Nach dem Abschluss der letzten Trainingseinheit waren sich alle einig, dass dies wieder ein gelungener Lehrgang war. Anschließend fanden unter den strengen Augen des Meisters noch Prüfungen statt, welche die Teilnehmer allesamt mit Bravour bestanden.

 

25.05.2019

Shotokan Wenden erfolgreich bei Deutscher Meisterschaft

Rony Brüser, Michael Eichert und Andreas Quast starteten am 4.Mai auf den Deutschen Meisterschaften des DJKB in Bochum.

 

Im Bereich der Senioren unterteilte man das Starterfeld traditionell in die 2 Altersklassen (ab 21 bzw. ab 38 Jahre). Alle drei Kämpfer aus Wenden gingen einzeln in der Klasse ab 38 Jahren an den Start. Im Bereich der Kumite-Teamwertung gab es nur die Möglichkeit, in der Klasse ab 21 Jahren zu starten. Was eigentlich nur als Vorbereitung für die Einzelwertungen geplant war, endete nach schweren und spannenden Kämpfen von 16 Mannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet im Halbfinale der DM. Dort unterlag unser Team knapp mit 2:1 der Mannschaft aus Wattenscheid, dem späteren Vizemeister. Das Team vom benachbarten Bushido Siegen unterlag im Halbfinale dem Sieger Baden-Baden. Dennoch freuten sich Shotokan Wenden und Bushido Siegen jeweils über den erreichten 3. Platz.

 

Damit starteten sie anschließend gut vorbereitet in die Einzeldisziplin der Altersklasse ab 38 Jahren. Dort mussten sich Rony Brüser und Michael Eichert trotz starker Leistungen der erfahrenen Konkurrenz geschlagen geben. Unser 1. Vorsitzender, Andreas Quast, konnte hingegen die Vorkämpfe für sich entscheiden und zog ins Finale ein. In einem spannenden und intensiven Kampf ging Andreas Quast nach Verlängerung letztendlich als Sieger hervor und wurde somit Deutscher Meister im Kumite Einzel der Altersklasse ab 38 Jahren.

 

Wir gratulieren unseren Wettkämpfern zu diesen Erfolgen!

 

11.05.2019

Diese Bilder wurden uns freundlicherweise von Alexander Raitz von Frentz zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.

Christine Stuff, Christian Niclas und Nikolas Schrage bestehen DAN-Prüfungen

Wir gratulieren unseren langjährigen Mitgliedern, welche sich in Münster der nächsten Dan-Prüfung gestellt haben, ganz herzlich.

 

Wir freuen uns mit Christine Stuff über die bestandene Prüfung zum 1. Dan und mit Christian Niclas sowie Nikolas Schrage zum 2. Dan.

 

05.05.2019

Großartiges Ergebnis für Shotokan Wenden bei den Westdeutschen Meisterschaften

Bericht der Siegener Zeitung zur WDM am 30.03.2019 in Wenden
20190413 SZ Bericht WDM 2019.pdf
PDF-Dokument [1.2 MB]

Die Ergebnisse sowie die Durchführung der Westdeutschen Meisterschaften waren für uns ein voller Erfolg. Der Veranstalter Karate NW verzeichnete 30% mehr Teilnehmer als 2018, sowie die Anmeldung von mehr als 30 Vereinen (Dojos) aus ganz Deutschland. Besonders erwähnenswert war die Teilnahme und damit weiteste Anreise (ca. 550km) von Shinto Füssen. Somit gingen rund 300 Teilnehmer in den Disziplinen Kata & Kumite in verschiedenen Alters- und Gürtelgraduierungen an den Start. Begleitendes Publikum sorgte für volle Ränge auf den Tribünen der Konrad Adenauer Schule (KAS) in Wenden. Trotz dieser großen Teilnehmer- und Zuschauerzahl verlief der ganze Tag sehr ruhig und diszipliniert, was nicht zuletzt an optimalen Bedingungen der Halle in Wenden lag.

 

Um 10:00 Uhr eröffnete Bürgermeister Bernd Clemens die Veranstaltung bei herrlichem Frühlingswetter, und wünschte den Teilnehmern und Zuschauern spannende und faire Wettkämpfe. Im Bereich des Vormittags wurden die Disziplinen der Kinder, Schüler und Jugendlichen, am Nachmittag die der Junioren und Senioren ausgetragen.

 

Für manche war es der erste Wettkampf, für andere eine gute Vorbereitung auf die bevorstehende Europameisterschaft in Stavanger, Norwegen. Trotz dieser großen Erfahrungsunterschiede und "Rivalität im Kampf"  stand der Respekt und die gegenseitige Rücksicht im Vordergrund. Dadurch gab es über den Tag verteilt nur sehr wenige und auch nur kleinere Verletzungen, die alle vor Ort durch den anwesenden Arzt behandelt werden konnten. Verletzungsbedingte Ausfälle gab es nicht.

 

Um ca. 19 Uhr waren dann alle Sieger ermittelt. Unter dem Applaus des Publikums erhielten alle 1.-3.Platzierten ihre Mediallen und Pokale.

 

Alles in allem blickt der Karate Verein Shotokan Wenden e.V. auf einen sehr erfolgreichen Tag zurück, bedankt sich für die große Unterstützung seiner Mitglieder - ohne die ein solcher Tag nicht möglich gewesen wäre-, bei der Gemeinde Wenden für die Bereitstellung der Örtlichkeiten, Karate NW für die sehr gute Zusammenarbeit und bei allen anderen die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben.

 

OSS!

Der Vorstand

 

Die Platzierungen unserer Mitglieder im Einzelnen

 

Isabella Jiang
1. Platz Kata Einzel 9.+8. Kyu
2. Platz Kumite Einzel 9.+8. Kyu

 

Michael Eichert
3. Platz Kata Einzel Herren ab 21 Jahren
1. Platz Kata Einzel Herren ab 40 Jahren

2. Platz Kumite Einzel Herren ab 40 Jahren
2. Platz Kumite Team (mit Bushido Siegen)

 

Michael Kinkel, Christian Albus und Andreas Quast
1. Platz Kumite Team Herren ab 21 Jahren

 

05.04.2019

Ehrung durch die Gemeinde Wenden

Shotokan Wenden wird für Jugendarbeit und den Gewinn der Landesmeisterschaft 2018 geehrt.

 

Bürgermeister Bernd Clemens war die Würdigung der Jugend- und Kinderarbeit unseres Vereins sehr wichtig. Seit der Gründung 1998 engagieren wir uns im Bereich der Jugend- und Kinderarbeit.

 

Heute wird wöchentlich in sechs verschiedene Trainingsgruppen trainiert. Drei Trainingsgruppen richten sich direkt an Kinder und in zwei weiteren Gruppen trainieren Kinder, Jugendliche und Erwachsene gemeinsam. Dies ermöglicht der Vereinsjugend umfassende Trainingsmöglichkeiten und unterstützt eine gute Integration des Nachwuchses in den Verein. Alle Trainingseinheiten finden unter der Anleitung von ehrenamtlich tätigen Schwarz- oder Braungurten statt, welche über viele Jahre Karateerfahrung verfügen.

 

Des Weiteren wurden Rony Brüser, Michael Eichert, Michael Kinkel und Lucas Moll für ihre Erfolge bei den Landesmeisterschaften 2018 in Bonn geehrt.

 

In einer persönlichen Feierstunde im Rathaus sprach Bürgermeister Bernd Clemens seinen Dank im Namen der Gemeinde aus und überreichte den erfolgreichen Wettkämpfern jeweils eine Urkunde und eine kleine Aufmerksamkeit der Gemeinde. Wir bedankten uns im Namen aller Mitglieder und luden Herrn Clemens zu den kommenden Westdeutschen Meisterschaften am 30.03.2019 in Wenden ein.

 

08.02.2019

Kangeiko 2019 - Montag

Um 5 Uhr morgens starten - unter völlig ungeahnten Bedingungen (s. Kangeiko 2018) - 21 hochmotivierte Karateka in die Kangeiko Woche. Partnerübungen mit "entspannnten" Blocktechniken standen im Vordergrund. Gefühlt ging diese erste Einheit sehr schnell vorbei.

 

Wie jedes Jahr kann man immer noch einsteigen. Freunde aus anderen Dojos sind wie immer herzlich willkommen. Diesem Aufruf waren heute auch 4 Karateka aus umliegenden Dojos gefolgt.

 

Bis morgen.

 

07.01.2019

Rony Brüser erfolgreich beim JKA-Cup in Bottrop

Shotokan Wenden bedankt sich bei Christian Jürgens aus Bremen (Karate Dojo Shogun Bremen e.V.) und bei Cüneyt Ünal aus Frankfurt (KD Ippon Frankfurt e.V.) für die Unterstützung unseres Kumite Teams!

 

Dieses Jahr starteten Rony Brüser und Michael Eichert für den Shotokan Wenden. Das dritte Mannschaftsmitglied Michael Kinkel musste sich leider noch kurz vor Turnierstart abmelden. Neben diesem unvorhergesehenen Ereignis hatte sich Michael Eichert bei spannenden Einzelkämpfen unglücklich verletzt und konnte am weiteren Verlauf des Turniers nicht teilnehmen.

 

Deshalb stand im ersten Moment die Abmeldung der Wendener Kumite-Mannschaft im Raum. Doch nach einer kurzen Abstimmung mit anderen befreundeten Dojos konnte die Mannschaft doch noch an den Start gehen. Christian Jürgens aus Bremen (Karate Dojo Shogun Bremen e.V.) und Cüneyt Ünal aus Frankfurt (KD Ippon Frankfurt e.V.) füllten die Lücken mit Erfolg. In der Altersklasse ab 35 Jahre erreichte Rony mit der Verstärkung von Christian und Cüneyt den 2. Platz.

Wir wünschen Michael Eichert gute Besserung und gratulieren der erfolgreichen Mannschaft.

 

18.11.2018

Sensei Julian P. Chees (6. DAN) zum 12. Mal zu Gast in Wenden

Am 03.11.2018 war Sensei Julian P. Chees (6. Dan) zum 12. Mal zu Gast beim Shotokan Wenden. Der deutschlandweit sehr geachtete Sensei hat auch dieses Jahr wieder für eine volle Halle gesorgt. So sind rund 100 Teilnehmer zu uns nach Wenden gereist. Neben spannenden Erläuterungen und Übungen zu verschiedenen Kata , wurden auch verschiedene anspruchsvolle Grundschulkombinationen trainiert. Hierzu demonstrierte der Sensei sehr eindrucksvoll die korrekte Ausführung und half den Teilnehmer mit individuellen Tipps. Durch seine charismatische und freundliche Art sind auch Kinder- und Jugendliche immer begeistert von seinem Training. Im Anschluss an die tollen Trainingseinheiten fanden Prüfungen bis zum 1. Kyu (brauner Gürtel) statt. Unter den strengen Augen des Meisters haben alle 41 Teilnehmer mit Bravour bestanden.

 

11.11.2018

Kumite Team ist Landesmeister 2018

Wir gratulieren unserer Leistungsgruppe zu den tollen Erfolgen auf der Landesmeisterschaft in Bonn.

 

  • Rony Brüser, Michael Eichert und Michael Kinkel erreichen den 1. Platz in der Disziplin Kumite Team sowie den 2. Platz in der Disziplin Kata Mannschaft
  • Lucas Moll erreicht den 3. Platz mit der Kumite Mannschaft aus Troisdorf

Das Kumite Team der Leistungsgruppe des Karateverein Shotokan Wenden wurde am 29.09.2018 Landesmeister in Bonn und errang den damit größten Wettkampferfolg der kürzeren Vergangenheit. Das angetretene Team bestand aus Michael Kinkel, Rony Brüser sowie Michael Eichert. Im Finalkampf zwischen den Teams aus Wenden und Wattenscheid zeigten beide Mannschaften den deutlichen Willen, den Wettbewerb für sich zu entscheiden. Das spannende Finale verlief zu Gunsten des Teams aus Wenden. Auf den Zweitplatzierten aus Wattenscheid folgte Bonn als Dritter. In der Disziplin Kata Team musste sich die Mannschaft aus Wenden im Finale gegen Bonn geschlagen geben und erreichte in der Disziplin den Vizetitel.

 

Im Bereich der Jugend erreichte Lucas Moll neben dem 4. Platz in der Disziplin Kata Einzel den 3. Platz mit dem Kumite Team aus Troisdorf. Lucas Moll ist in dieser Disziplin für die Mannschaft aus Troisdorf gestartet. Alle Teilnehmer haben sich im Vergleich zu den letzten Wettkämpfen weiterentwickelt und freuen sich schon auf die nächsten Meisterschaften.

 

06.10.2018

Rony Brüser besteht Prüfung zum 1. DAN

Wir gratulieren unserem Mitglied Rony Brüser herzlichst zur bestandenen Prüfung in Troisdorf!

Rony Brüser trainiert seit 12 Jahren regelmäßig bei uns im Verein. Am 22.09.2018 fand der 25. Lehrgang mit Hideo Ochi (9. Dan) in Troisdorf statt. Rony hatte sich im Vorfeld intensiv auf die Prüfung vorbereitet. Nach dem regulären Lehrgangstraining stellte er sich der Prüfung zum 1. Dan und hat die Herausforderung erfolgreich gemeistert. 

 

25.09.2018

Michael Eichert besteht Prüfung zum 3. DAN

Wir gratulieren unserem Trainer Michael Eichert herzlichst zur bestandenen Prüfung beim diesjährigen Gasshuku in Baden Baden!

Das Gasshuku ist der größte Sommerlehrgang in Deutschland und fand dieses Jahr vom 30.07. bis zum 03.08.2018 statt. Im Vordergrund stehen das mehrtägige intensive Training und der Austausch mit hochkarätigen Sensei aus Deutschland und der ganzen Welt. Die Teilnehmer verfolgen das Ziel, die Leidenschaft Karate mit anderen Begeisterten zu teilen. Es werden täglich zwei bis drei Trainingseinheiten bei Trainern der JKA absolviert. Prüfungen finden unter Voraussetzung der Teilnahme an allen Trainingseinheiten am Ende des Lehrgangs unter den strengen Augen von Hideo Ochi (9. Dan, Chiefinstructor des DJKB) statt.

 

07.08.2018

Lehrgang mit Masahiko Tanaka (8. DAN) im Schwarzwald

Masahiko Tanaka ist in der Karatewelt eine lebende Legende. Als Trainer und Funktionär ist der ehemalige Generalmanager der japanischen Karatevereinigung (JKA) weltberühmt. Er kann mit zwei Weltmeistertiteln im Einzel-Freikampf sowie einem Titel als Mannschaftsweltmeister auf eine beeindruckende Bilanz verweisen.

Er gilt wegen seines besonderen Kampfgeistes in der Karateszene als "letzter Samurai". Eine lebende Legende, mit der jeder Karateka gerne trainieren will. Das war am 28.07.2018 bei einem außergewöhnlichen Übungstag in der Schluchsee-Halle möglich – unter dem Motto: "Meet the Legend". Das Karate Dojo HakuRyûKan des Sportvereins Lenzkirch-Kappel hatte zum Training mit Sensei Tanaka eingeladen. Dabei gab es 500 Bewerber für den Lehrgang, nur 130 konnten angenommen werden, Tanaka Sensei wollte alle im Blick haben. Seit 25 Jahren war Tanaka Sensei für Karatelehrgänge nicht mehr in Deutschland. Dieser Lehrgang war der erste offizielle seither in Deutschland, und ist zugleich ein Abschied: Tanaka will nicht mehr reisen. In Japan bleibt er dennoch aktiv, denn Karate betreibt man ein Leben lang. Aus dem gesamten Bundesgebiet, der Schweiz und Frankreich waren die Karateka zu diesem Trainingslehrgang mit dem Großmeister gekommen, auch ein Australier aus Tasmanien war dabei.

Die Mehrheit der Teilnehmer waren selbst Trainer und hochrangige Karatekas bis zum 8. Dan. Von uns nahmen die Vorstände Andreas Quast und Markus Krüger sowie Michael Eichert teil. Tanaka Sensei achtete auf kleinste Details. Etikette, Manieren, Körperhaltung und ständige Wachsamkeit sind enorm wichtig auf dem Weg, die eigene Persönlichkeit zu vervollkommnen. Kleine Bewegungen werden bei ihm zur hohen Kunst, schon die fließende Bewegung beim Aufstehen ist beeindruckend, Geschmeidigkeit statt Schwerfälligkeit zeigt der 77-Jährige. Er kann noch immer sofort aus dem Sitz in den Kampf übergehen. Für die Wendener war der Lehrgang eine interessante weiterbildende Maßnahme.

 

12.08.2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Shotokan Wenden e.V.