Shotokan Wenden e.V.
Shotokan Wenden e.V.

Unsere Teilnahme an der "Woche der Wiederbelebung"

Erneut fand vom 18.9. bis zum 24.9.2017 unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Gesundheit die „Woche der Wiederbelebung“ statt. Bundesweit wurden unter dem Motto „Ein Leben retten. 100 Pro Reanimation“ zahlreiche Aktionen initiiert. Wie in den vergangenen Jahren hat der Kreissportbund Olpe e.V. die ortsansässigen Vereine zu kostenlosen Seminaren während des regulären Sportbetriebs ermuntert. Diesem Aufruf folgten wir am 19.09.2017 und nahmen unter der Leitung von Dr. Matthias Danz im Rahmen des regulären Trainings an der Schulung teil. Gerade in unserem ländlichen Gebiet ist die Laienreanimation die fundamentale Grundlage der Rettungskette im Falle des Herzstillstands. Eindrucksvoll wurde erklärt, dass die Überlebenschancen signifikant erhöht werden, wenn die betroffene Person nach dem Auffinden und dem Anruf des Rettungsdiensts unverzüglich und bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes eine Herzdruckmassage erhält. Es gilt der Grundsatz „Prüfen – Rufen – Drücken“. Weitere Informationen finden Sie unter www.wiederbelebung-kreis-olpe.de.

Wir gratulieren Sensei Detlef Krüger zur erfolgreichen Prüfung zum 6. DAN

Jährlich findet in der letzten Juli oder ersten Augustwoche der größte deutsche Karate-Sommerlehrgang, das so genannte Gasshuku, statt. Im Vordergrund stehen dabei die mehrtägigen intensiven Trainingseinheiten und der Austausch mit hochkarätigen Sensei aus Deutschland und der ganzen Welt.

 

Des Weiteren bietet dieser Lehrgang deutschlandweit die einzige Möglichkeit zur Ablegung von Prüfungen ab dem 4. DAN. Dieser großen Herausforderung stellte sich unser langjähriger Freund und sehr geschätzter Lehrgangstrainer Detlef Krüger. Unter den Augen unseres DJKB Chiefinstructors Shihan Hideo Ochi (9. DAN), bestand der ehemalige Karate Kumite Weltmeister die sehr schwierige Prüfung.

 

Wir gratulieren Sensei Detlef zu dieser ausgewöhnlichen Leistung und freuen uns schon auf den nächsten gemeinsamen Lehrgang am 17.03.2018. Wir laden herzlichst alle Karateka, Eltern und Interessierte zu einem Besuch in Wenden ein.

28. Nakayama Gedächtnistunier: Weitere Erfahrungen und Erfolg für unsere Wettkämpfer

Die Wettkämpfer der im vergangenen Jahr neu gegründeten Leistungs- und Wettkampfgruppe des Wendener Karatevereins sammelten bei der Wettkampfteilnahme in Krefeld weitere Wettkampferfahrung. Das Nachwuchsturnier fand zum 28. Mal statt und bietet allen Graduierungen, außer Schwarzgurtträgern die Möglichkeit zur Leistungsmessung.

 

Die Teilnehmer Eileen Eichert, Marcel Klör, sowie Lucas Moll konnten Ihre Leistung zum vergangenen Turnier im Mai deutlich steigern. Hier zeigte sich erneut, dass das zusätzlich eingeführte Training unter der Leitung von Michael Eichert (2. DAN) die Mitglieder weiterentwickelt. Für Patrick Erlemann war es die erste Turnierteilnahme. Trotz seines Ausscheidens in der KO-Phase, freute er sich anschließend schon sehr auf die nächsten Trainingseinheiten. Rony Brüser feierte nach seinem ersten Mannschaftserfolg im Mai einen erneuten Podiumsplatz. Er setze sich in der Freikampfdisziplin (Kumite Einzel) bis zum Halbfinale im KO-System durch und konnte daraufhin mit zwei sehr starken Fußtechniken den Kampf um den dritten Platz entscheiden. Als nächstes steht für unsere Wettkämpfer die Vorbereitung für die Landesmeisterschaft im Herbst auf dem Programm.

 

Der Vorstand und alle Mitglieder des Vereins gratulieren den Startern zur Turnierteilnahme!

Kata-Spezial 2017 in Wangen

Quelle: Veröffentlichung in der lokalen Presse - Siegener Zeitung 31.05.2017

 

 

 

Quelle: Verein

Karateverein Shotokan Wenden e.V. feiert erfolgreiche Teilnahme an den Westdeutschen Meisterschaften

Die im vergangenen Jahr neu gegründete Leistungsgruppe des traditionellen Karatevereins feiert bei der Wettkampfteilnahme in Bochum einen ersten Erfolg. Der Wendener Trainer Michael Eichert hat mit vier Sportlern an der Westdeutschen Karate Meisterschaft teilgenommen. Dabei hat sich das Kumite-Team, bestehend aus Marcel Klör, Rony Brüser und Michael Eichert bei einem starken Teilnehmerfeld sehr gut behauptet. Das Team hat den dritten Platz in der Freikampfdisziplin belegt. Der erste Platz wurde durch Wattenscheid und der zweite Platz durch die Teilnehmer aus Bonn belegt. Die beiden Jugendlichen Starter Eileen Eichert und Lucas Moll mussten sich bei ihrer ersten Wettkampfteilnahme nach beachtlichen Leistungen in den Vorrunden knapp geschlagen geben. Der Verein gratuliert den Startern für die Erfolge.

Auf dem Foto die Teilnehmer von hinten links nach vorne rechts, Michael Eichert, Rony Brüser, Marcel Klör, Eileen Eichert, Lucas Moll

Vorstandswechsel

Der Karateverein Shotokan Wenden dankt Achim Stuff für 19 Jahre Vorstandsarbeit

 

"Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung gab es einen Wechsel im Vorstand.

 

Achim Stuff, 4. DAN im Shotokan Karate, ist von seinem Amt als 2. Vorsitzender des Vereins auf eigenen Wunsch zurück getreten.

Achim Stuff  war seit Gründung des Vereins 1998 im Vorstand als 2. Vorsitzender und als Trainer ehrenamtlich tätig. Das Gründungsmitglied hat zugesichert, weiterhin als Trainer zur Verfügung zu stehen. Dieses Angebot nahm der 1. Vorsitzende Andreas Quast, 3. DAN im Shotokan Karate, sehr gerne an und dankte Achim Stuff für die geleistete Arbeit und sein jahrelanges Wirken.

Zum neuen 2. Vorsitzenden wurde Markus Krüger, 2. DAN im Shotokan Karate, einstimmig durch die 20 anwesenden Mitglieder gewählt. Markus Krüger ist seit dem ersten Anfängerkurs für Kinder im April 1998 im Verein aktiv."

(Auszug aus der lokalen Presse.)

 

Auf dem Foto von links nach rechts: Markus Krüger, Achim Stuff, Andreas Quast

Kangeiko vom 09. - 14. Januar 2017

Montag: Heute hat es begonnen! Mit 22 motivierten Karateka.

 

Dienstag: So stellt man sich ein Kangeiko vor. Schnee, Straßen rutschig. 21 Karateka

kann das nicht aufhalten.

 

Mittwoch: Bergfest nach 60 Minuten, in denen es manche beim Zählen scheinbar eilig hatten. OK, dann wurden es halt ein paar Techniken mehr...gute Einstellung. 18 Karateka.

 

Donnerstag: Technik Morote-Uke mit seitlicher Ausweichbewegung, anschließend als Block im Kaeshi-Ippon-Kumite. Zum Schluss: Kata. 19 Karateka

 

Freitag: Wahnsinn diese Leute! Selbst eine Unwetterwarnung hält 18 Karateka nicht auf, auch wenn das Auto "am Berg" versagt. TOP! Danke auch an Oliver Lütz, der den Technikausfall wunderbar kompensieren konnte. Morgen ist letztes Training um fast schon lächerliche 7:00 Uhr. Bin gespannt wer morgen schon früher wach sein wird.

 

Samstag: Der letzte Tag. Ein paar Grundschultechniken zum warm werden, vers. Kumite Formen und Kata am Schluss dieses nicht einfachen, aber immer wieder besonderen Trainings in den frühen Morgenstunden. Obwohl das Wetter uns dieses Jahr definitiv - ganz im Sinne des Kangeiko - unterstützen wollte, fanden jeden Morgen sehr viele den Weg zum Training. Vielen Dank dafür. Ich freue mich aufs nächste Jahr!

So hat es mal angefangen....

 

Kangeiko Woche

Mo-Fr  5-6 Uhr

Sa       7-8 Uhr

 

Wir freuen uns über jeden der teilnimmt!

"Überraschungs-Training" mit Sensei Detlef Krüger

Am 11.11 konnten wir Detlef Krüger (Weltmeister im Kumite) für ein "Überraschungstraining" für unsere Mitglieder gewinnen. Trainiert wurde in zwei Gruppen.

Dabei lobte er die große Teilnehmerzahl, vor allem in der ersten Gruppe (Kinder und Anfänger). Die Freude an einem "etwas anderen" Training/ Trainer konnte man dabei deutlich erkennen.

Am 17.03.2018 wird Detlef wieder bei uns zu Gast sein.

Am 01.10.2016 fand unser "Jubiläums-Lehrgang" mit Julian Chees statt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Shotokan Wenden e.V.